Samstag, 5. Mai 2012

Spaß mit der Royal Mail

Im April hatte die Royal Mail – also die britische Post – per Broschüren und Internet gejammert, daß sie die letzten Jahre nur Verluste eingefahren hat, aber gleichzeitig zu den besten Postdiensten der Welt gehört. Nun gut, flott und freundlich sind sie wirklich. Wenn es bei Sendungen nach Deutschland mal länger dauert, ist regelmäßig die Deutsche Post schuld, die Auslandssendungen manchmal verzögert zustellt (keine Ironie, ist wirklich so!)
Seit 30.04.12 meint die Royal Mail – als Staatsunternehmen wohlgemerkt –, daß es während der schwersten Rezession in UK seit 1945 eine gute Idee wäre, das Porto jenseits einfacher Briefe um fast 100% zu erhöhen. Sicherlich erhöht das das Wirtschaftswachstum ungemein.
Für mich wie für viele andere heißt das: Versandkosten erhöhen oder den Preisanstieg schlucken.
Im Moment werde ich die Versandkosten aber so belassen, auch wenn sie jetzt für die meisten Sendungen nicht mehr kostendeckend sind.

Keine Kommentare:

Kommentar posten